Kindermaskenball in Waidmannsfeld

Ein Novum war der diesjährige Kindermaskenball in Waidmannsfeld. Das erste Mal führte die Gemeinde diese bei den Kindern besonders beliebte Veranstaltung am 22. Februar beim Mostheurigen Postl durch, die von den Kindern, wie auch von den Erwachsenen sehr positiv aufgenommen wurde. Und wieder konnte der Vertreter der Gemeinde, Ortsvorsteher Manfred Schramböck mehr als dreißig Kinder mit ihren Eltern/Großeltern begrüßen. Durch die angeschlossene Küche war eine sehr gute Versorgung garantiert. Deshalb gab es neben den obligaten Leberkässemmeln und Faschingskrapfen erstmals auch Gulaschsuppe.

Einen wesentlichen Teil zum Gelingen des fröhlichen Faschingsfestes trugen auch die beiden Kinderbetreuerinnen, Denise Bauer und Claudia Rupprecht, sowie als Spender von Torten, Herr Hannes Jurek bei.